ALEX-Nutzungsbedingungen

ALEX-Nutzungsbedingungen

SUBJEKT

Global Service Concierge betreibt eine über die Website www.hey-alex.de zugängliche Plattform (nachfolgend die "Plattform"), über die er insbesondere als Vermittler verschiedene Dienstleistungen zur Suche und zum Kauf von Eintrittskarten (nachfolgend die "Eintrittskarten") für kulturelle und/oder sportliche Veranstaltungen in Europa im Namen und im Auftrag von Nutzern (nachfolgend die "Nutzer") anbietet (nachfolgend das "Engagement").

Der Einsatz ist Gegenstand eines Mandats (im Folgenden "das Mandat") zwischen ALEX und dem Nutzer, in dessen Rahmen ALEX verschiedene Dienste (im Folgenden "die Dienste") anbieten kann.

Global Service Concierge und der Nutzer werden im Folgenden zusammen oder einzeln als eine "Partei" bezeichnet.

Zweck der vorliegenden allgemeinen Bedingungen (im Folgenden "Allgemeine Bedingungen") ist es, die Bedingungen für die Bereitstellung des Auftrags durch Global Service Concierge an die Nutzer festzulegen sowie die Rechte und Pflichten der Parteien in diesem Zusammenhang zu definieren.

Sie bringen die gesamte Vereinbarung der Parteien zum Ausdruck und heben alle früheren Vereinbarungen, Briefe, Angebote oder andere schriftliche oder mündliche Dokumente mit demselben Gegenstand auf und ersetzen diese.

Sie können jederzeit über einen direkten Link auf der Homepage der Plattform abgerufen und ausgedruckt werden und werden mit jedem Missionsantrag verschickt.

Sie können ggf. durch besondere Nutzungsbedingungen ergänzt werden, die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzen und im Falle eines Widerspruchs vorgehen.

PLATTFORMBETREIBER UND KONTAKT

Die Plattform wird von Global Service Concierge betrieben, einer vereinfachten Aktiengesellschaft, die im Handelsregister von Toulouse unter der Nummer 809 913 502 eingetragen ist und ihren Sitz in 13 Rue Sainte Ursule 31000 Toulouse hat (im Folgenden "ALEX").

ALEX bietet dem Benutzer eine technische Unterstützung an, die über Instant Messaging und per E-Mail unter folgenden Koordinaten zugänglich ist: contact@hey-alex.com ,Der Kunde kann sich montags bis freitags von 9:30 bis 12:30 Uhr und von 14:30 bis 18:00 Uhr französischer Zeit, außer an Feiertagen nach dem französischen Kalender, telefonisch an den Service wenden, um etwaige Schwierigkeiten bei der Nutzung der Dienste zu erklären.

ZUGANG ZUR PLATTFORM UND AKZEPTANZ DER ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN

3.1 Zugang zur Plattform

Die Plattform ist für jede natürliche Person zugänglich, die voll geschäftsfähig ist, um sich an diese Bedingungen zu binden, und ein Mindestalter von 18 ans. Nutzer, die nicht voll geschäftsfähig sind, dürfen nur mit Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters auf die Plattform und die Dienste zugreifen.

3.2 Akzeptanz der Allgemeinen Bedingungen

Der Nutzer erklärt, dass er die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen gelesen hat und sie ausdrücklich akzeptiert, indem er die Einsatzanfrage bei ALEX (im Folgenden "Einsatzanfrage" genannt) validiert, wie in Artikel 6 dieser Bedingungen vorgesehen.

Diese Annahme kann nur vollständig und ohne jegliche Änderung erfolgen. Eine bedingte Annahme gilt als unwirksam. Jeder Nutzer, der mit diesen Allgemeinen Bedingungen nicht einverstanden ist, darf nicht auf die Plattform zugreifen.

REGISTRIERUNG AUF DER PLATTFORM

Die Registrierung auf der Plattform (nachfolgend "Registrierung" genannt) kann jederzeit und zum Zeitpunkt der ersten Anfrage auf der Plattform mit allen auf der Plattform zur Verfügung gestellten Mitteln erfolgen.

- Der Nutzer ist verpflichtet, ein Registrierungsformular auszufüllen, indem er alle erforderlichen Angaben, insbesondere seine E-Mail-Adresse und seine Postanschrift, angibt und das Kästchen "Ich habe die allgemeinen Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere sie - Gut für den an ALEX erteilten Auftrag" ankreuzt.

- Der Nutzer garantiert ALEX, dass die auf dem besagten Registrierungsformular gemachten Angaben richtig und nicht irreführend sind und nimmt zur Kenntnis, dass eine unvollständige Registrierung nicht validiert wird und die Durchführung der Mission unmöglich macht.

Mit der Erstellung des Kontos erhält der Kunde Zugang zu einem persönlichen Bereich (im Folgenden "Persönlicher Bereich"), der es ihm ermöglicht, die Ausführung der Mission zu verfolgen oder die Tickets zum Zeitpunkt ihrer Zustellung in einer Form und mit den technischen Mitteln, die die Gesellschaft für am besten geeignet hält, zurückzuholen.

Der Nutzer kann jederzeit auf seinen Persönlichen Bereich zugreifen, nachdem er sich mit seinem Login und Passwort identifiziert hat.

Der Benutzer verpflichtet sich, diese Informationen über seinen Persönlichen Bereich zu aktualisieren.

ALEX kann nicht verantwortlich gemacht werden, wenn Fehler oder Versäumnisse seitens des Nutzers ihn an der Durchführung des Auftrags gehindert haben.

REIN PERSÖNLICHER GEBRAUCH

Da ALEX als Vermittler auftritt, ist die Ausführung des Auftrags durch ALEX streng persönlich für den Nutzer, der sich auf der Plattform registriert hat, und unter Ausschluss aller anderen Dritten.

Folglich gilt als Nutzer der Dienste die Person, deren persönliche Daten den bei der Registrierung angegebenen Daten entsprechen.

Der Nutzer ist auch für die Geheimhaltung seines Logins und seines Passworts verantwortlich und erkennt ausdrücklich an, dass jede Nutzung seines Kontos als von ihm vorgenommen gilt.

Für den Fall, dass der Nutzer feststellt, dass seine Identität ohne sein Wissen verwendet wird oder wurde, verpflichtet er sich, ALEX so schnell wie möglich unter der in Artikel 2 angegebenen Adresse zu informieren.

BESCHREIBUNG DER PLATTFORM,DER DIENSTE UND DER EINSATZANFORDERUNG

Die Plattform präsentiert Nachrichten über Veranstaltungen und listet Musik-, Kultur- oder Sportveranstaltungen auf (im Folgenden "Veranstaltungen"), für die ALEX insbesondere als Vermittler verschiedene Arten von Such- und Kaufdiensten im Namen und im Auftrag des Nutzers für Tickets zum Besuch der Veranstaltung anbietet:

- Ein Suchdienst für Tickets für Veranstaltungen, der nach der offiziellen Freigabe der Tickets zum Verkauf geöffnet wird

- Ein Ticket-Suchdienst für Veranstaltungen, bei denen der offizielle Vorverkauf bereits stattgefunden hat und die Veranstaltung ausverkauft ist

ALEX behält sich das Recht vor, jeden anderen Service in einer Form und mit der Funktionalität und den technischen Mitteln anzubieten, die sie für die Bereitstellung solcher Services für am besten geeignet hält.

ALEX behält sich das Recht vor, nur die Veranstaltungen aufzulisten, die sie für geeignet hält und bei denen sie der Meinung ist, dass sie die Durchführung des Auftrags gewährleisten kann.

Der Nutzer kann jedoch von ALEX verlangen, dass ein Ereignis, das nicht auf der Plattform erwähnt wird, abgedeckt wird, indem er eine E-Mail an die in Artikel 2 angegebene Adresse schickt. ALEX kann nach eigenem Ermessen entscheiden, ob das vom Nutzer gewünschte Ereignis abgedeckt wird oder nicht.

ALEX, das als Vermittler für die Suche und den Erwerb von Tickets für Veranstaltungen im Namen und im Auftrag des Nutzers handelt, führt die Aufträge nach dem folgenden Verfahren aus:

(i) Der Benutzer muss auf der Plattform ein Formular für Missionsanfragen ausfüllen und die folgenden Informationen angeben

- Das Datum und der Ort des Ereignisses,

- Die Kategorie (falls vorhanden) der Tickets,

- Die Anzahl der Tickets,

- und ganz allgemein alle Informationen, die zum Zeitpunkt der Registrierung erforderlich sind.

(ii) Nach der Validierung wird der Missionsantrag von ALEX gemäß den in Artikel 8 dieser Vereinbarung festgelegten Bedingungen bearbeitet,

(iii) Der Einsatz wird mit der Aushändigung der Tickets oder mit der Bestätigung von ALEX, dass der Einsatz nicht beendet werden kann, beendet (im Folgenden "Ende des Einsatzes")

6.1 Der Ticket-Suchdienst für Veranstaltungen, die nach dem offiziellen Vorverkaufsdatum beginnen

ALEX bietet einen Ticket-Suchdienst für Veranstaltungen an, die nach dem offiziellen Verkaufsdatum geöffnet werden, und wird nur für uneingeschränkte Veranstaltungen und Kategorien (zum Kauf verfügbare Tickets) durchgeführt.

Die Tickets stehen bereits auf den offiziellen Verkaufsplattformen zum Kauf zur Verfügung und werden nach der Missionsanfrage direkt an den Benutzer gesendet.

6.1 Der Ticketsuchdienst für Veranstaltungen, bei denen der offizielle Verkauf bereits stattgefunden hat und die Veranstaltung ausverkauft ist

ALEX bietet einen Ticket-Suchdienst für Veranstaltungen, die nach dem offiziellen Verkaufsdatum geöffnet werden, nur für Veranstaltungen und/oder Kategorien, die auf den offiziellen Verkaufsplattformen ausverkauft sind.

Da die Tickets zum Zeitpunkt des Missionsantrags nicht auf den offiziellen Verkaufsplattformen zum Kauf angeboten werden, kann der Nutzer seinen Missionsantrag jederzeit ändern, solange er keine E-Mail von ALEX erhalten hat, die besagt, dass die Tickets gefunden wurden.

ALEX verpflichtet sich, die Mission in der zum Zeitpunkt des Missionsantrags angegebenen Weise fortzusetzen.

6.3 Der Ticket-Suchdienst für Veranstaltungen, die vor dem offiziellen Verkaufsdatum eröffnet werde

ALEX bietet einen Service für die Suche nach Tickets für Veranstaltungen, die vor dem offiziellen Verkaufsdatum geöffnet werden.

GEMEINSAME MERKMALE DER VERSCHIEDENEN VON ALEX ANGEBOTENEN DIENSTE

Der Nutzer kann einen "flexiblen" Service wählen, der eine Ermäßigung der Such- und Reservierungsgebühr ermöglicht, deren Höhe auf der Plattform angezeigt wird, wenn der Nutzer zustimmt, Tickets für ein anderes Datum der Veranstaltung unter Beibehaltung der Stadt und Kategorie zu erhalten.

2. BEDINGUNGEN FÜR DIE ERBRINGUNG VON DIENSTLEISTUNGEN DURCH ALEX

8.1 Suche nach und Kauf von Tickets im Namen von Benutzern

ALEX verpflichtet sich, sich nach besten Kräften zu bemühen, die Mission mit der gebotenen Sorgfalt durchzuführen und insbesondere ein oder mehrere Tickets im Namen und im Auftrag des Nutzers zu suchen und zu erwerben, und zwar in Übereinstimmung mit den zum Zeitpunkt des Missionsantrags erteilten Anweisungen.

Darüber hinaus verpflichtet sich ALEX, im Namen der Nutzer echte Tickets zu erwerben, worunter Tickets zu verstehen sind, die von den Veranstaltern und autorisierten Ticketing-Fachleuten erworben wurden.

8.2 Kategorie und Tickets

ALEX verpflichtet sich, sich nach besten Kräften darum zu bemühen, dass die im Namen und im Auftrag des Nutzers erworbenen Tickets der zum Zeitpunkt des Dienstreiseantrags angegebenen Kategorie entsprechen.

Im Falle von Schwierigkeiten bei der Durchführung des Einsatzes, insbesondere im Falle der Nichtverfügbarkeit der vom Nutzer bei der Einsatzanfrage angegebenen Kategorie, verpflichtet sich ALEX jedoch, den Nutzer unter der bei der Registrierung angegebenen Adresse zu informieren.

In diesem Fall kann der Benutzer entweder (i) seine Missionsanfrage gemäß den zum Zeitpunkt der Missionsanfrage angegebenen Bedingungen ändern oder (ii) die Stornierung seiner Missionsanfrage ab 30 Tage vor der Veranstaltung gemäß den in Artikel 9 dieser Vereinbarung festgelegten Bedingungen verlangen.

Entscheidet sich der Nutzer, den Missionsantrag für Tickets in einer höheren Kategorie aufrechtzuerhalten, behält sich ALEX das Recht vor, dem Nutzer vor Missionsende eine Nachtragsrechnung für die zusätzliche Zahlung in der in Abschnitt 11 beschriebenen Weise zuzusenden.

8.3 Platzierung

ALEX verpflichtet sich, sich nach besten Kräften darum zu bemühen, dass die im Namen und im Auftrag des Nutzers erworbenen Tickets nebeneinanderliegenden Sitzplätzen entsprechen, es sei denn, es wird zum Zeitpunkt des Einsatzantrags ausdrücklich etwas anderes angegeben.

Sollten jedoch Schwierigkeiten bei der Durchführung des Einsatzes auftreten, insbesondere wenn eine Platzierung nebeneinander, aus welchen Gründen auch immer, nicht möglich ist, verpflichtet sich ALEX, den Nutzer unter der bei der Registrierung angegebenen Adresse zu informieren, der dann gegebenenfalls beschließen kann, seine Einsatzanfrage gemäß den in Artikel 9 genannten Bedingungen zu stornieren.

8.4 Format des/der Tickets

ALEX kann dem Nutzer Tickets in Papierform, d.h. auf dem Postweg, oder E-Tickets, d.h. auf elektronischem Wege, zur Verfügung stellen.

Der Nutzer erkennt an und akzeptiert, dass die Wahl des Ticketformats außerhalb des Einflussbereichs von ALEX liegt.

8.5 Lieferung und Fristen

ALEX sendet dem Nutzer die Tickets per E-Mail zu, die auch im Konto des Nutzers verfügbar sind.

Die Tickets werden dem Benutzer normalerweise auf die zum Zeitpunkt des Missionsantrags angegebene Weise zugesandt.

Der Nutzer erkennt jedoch an, dass diese Fristen nur Richtwerte sind und von ALEX nach eigenem Ermessen im Falle einer Periode hoher Nachfrage oder für bestimmte Ereignisse geändert werden können. ALEX verpflichtet sich jedoch, den Nutzer im Falle von Schwierigkeiten bei der Durchführung des Auftrags und insbesondere im Falle einer Verzögerung bei der Übermittlung der Tickets zu informieren.

Wenn die Tickets versendet werden, sendet ALEX dem Nutzer eine E-Mail, entweder (i) mit dem/den elektronischen Ticket(s) im Anhang und dem Hinweis, dass die Tickets in seinem Konto verfügbar sind, oder (ii) eine E-Mail, die den Versand des/der Tickets mit einer Tracking-Nummer anzeigt, so dass der Nutzer den Versand per Post verfolgen kann.

BEDINGUNGEN FÜR DIE STORNIERUNG DER MISSIONSANFORDERUNG DURCH DEN BENUTZER

Der Benutzer ist ausdrücklich darüber informiert und akzeptiert, dass die Mission bereitgestellt wird, sobald der Mission Request validiert ist und dass die Mission vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist durchgeführt wird.

Infolgedessen verzichtet der Benutzer ausdrücklich auf sein Rücktrittsrecht, das gemäß Artikel L.121-21-8 des Verbraucherschutzgesetzes nicht ausgeübt werden kann, und erkennt an, dass er keine Stornierung verlangen kann, mit Ausnahme der in Artikel 10 ausdrücklich genannten Ausnahmen.

BEDINGUNGEN FÜR DIE STORNIERUNG DES MISSIONSANTRAGS

10.1

Für den Fall, dass ALEX nicht in der Lage ist, die Mission durchzuführen und insbesondere die Tickets zu erwerben, die Tickets in der zum Zeitpunkt des Missionsantrags angegebenen Kategorie zu erwerben oder Tickets nebeneinander zu erwerben, kann der Nutzer die Stornierung des Missionsantrags verlangen gemäß den zum Zeitpunkt der Einsatzanfrage angegebenen Bedingungen. Wenn der Benutzer nicht eingreift, wird die Missionsanforderung automatisch 24 Stunden vor dem Datum des Ereignisses storniert .

Der Preis der Mission wird dem Benutzer unter den in Artikel 11.4 genannten Bedingungen vollständig zurückerstattet.

10.2

Im Falle der Präsentation der Veranstaltung berechnet ALEX dem Nutzer nur die Ticketgebühr (und nicht die Gebühr für den Kauf des Tickets) gemäß den folgenden und den in Artikel 11.4 genannten Bedingungen:

- Bei Papiertickets muss der Nutzer die benötigten Tickets, die Grundlage für die Servicegebühr sind, mittels Scheck bei ALEX einreichen. Der Eingang dieser Belege ist ALEX innerhalb von zwei Wochen (14) nach Bekanntgabe der Anforderung mitzuteilen. Das Datum der ersten Vorlage des genannten Schreibens gilt zwischen den Parteien als verbindlich.

- Bei E-Tickets darf der Benutzer keine weiteren Eingaben machen, da die E-Tickets automatisch gespeichert werden.

Der Nutzer wird in jedem Fall darauf hingewiesen und ist sich bewusst, dass ALEX in keiner Weise haftet, weder im Falle der Nichteinhaltung der Vertragsbedingungen noch im Falle einer Informationspflicht von ALEX, noch im Falle der Absage oder des Rücktritts von der Veranstaltung, bei der ALEX der Vertreter des Nutzers ist.

10.3

Im Falle einer Verschiebung der Veranstaltung oder im Falle einer Änderung des Ortes und/oder der Zeit der Veranstaltung sendet ALEX dem Nutzer eine E-Mail, in der die Situation erläutert wird, und der Nutzer kann innerhalb von 72 Stunden die Stornierung der Einsatzanfrage beantragen, indem er eine E-Mail an die in Artikel 2 angegebene Adresse oder von seinem persönlichen Bereich aus sendet. Die Rückerstattung des Ticketpreises erfolgt unter den Bedingungen, die in Artikel 11.4 dieser Bedingungen aufgeführt sind.

2. ABRECHNUNG, ZAHLUNG UND ERSTATTUNG

11.1 Preis des Einsatzes

Auf jeder Veranstaltungsseite gibt die Plattform den Preis für die Mission an (im Folgenden "der Preis der Mission"), der Folgendes umfasst

- den Preis des Tickets/der Tickets, verstanden als deren Nennwert (im Folgenden "Ticketpreis");

- Der der Durchführung des Einsatzes entsprechende und an ALEX zu zahlende Preis (im Folgenden "Such- und Reservierungsgebühr"), einschließlich aller Steuern, Such- und Akquisitionsgebühren für den Einsatz.

Der Preis der Mission ist in Euro angegeben, inklusive aller Steuern.

Im Falle der Serviceoption "Flexibel" wird zum Zeitpunkt der Validierung des Einsatzantrags eine Ermäßigung der Such- und Buchungsgebühr vorgenommen, deren Höhe auf der Plattform angezeigt wird, wenn der Nutzer zustimmt, Tickets für ein anderes Datum der Veranstaltung unter Beibehaltung der Stadt und Kategorie zu erhalten.

Der Benutzer erkennt an:

- dass im Falle einer Lieferung außerhalb des französischen Hoheitsgebiets der Dienstreiseantrag bestimmten Steuern und Zöllen unterliegen kann, die bei Erhalt der Tickets durch den Benutzer fällig werden und die zu Lasten des Benutzers gehen, was der Benutzer anerkennt und ausdrücklich akzeptiert.

- dass ALEX eine zusätzliche Rechnung senden kann, wenn der Nutzer sich entscheidet, seinen Einsatzantrag auf eine höhere Ticketkategorie zu ändern.

- dass der Einsatzpreis für ein und dasselbe Ereignis im Laufe der Zeit nach dem Ermessen von ALEX jederzeit nach oben oder unten variieren kann, je nach Veränderungen der Nachfrage.

Die neuen Tarife gelten sofort für jeden neuen Missionsantrag, den der Benutzer anerkennt und akzeptiert.

ALEX behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen und zu den von ihr allein zu beurteilenden Bedingungen Aktionsangebote oder Preisnachlässe vorzuschlagen.

11.2 Zahlungsbedingungen

Der Preis für die Beauftragung ist zum Zeitpunkt der Online-Beauftragung auf der Plattform per Kreditkarte über einen Zahlungsanbieter (im Folgenden "Zahlungsanbieter") zu zahlen, was der Nutzer anerkennt und akzeptiert.

Der Nutzer garantiert ALEX außerdem, dass er über die notwendigen Berechtigungen zur Zahlung verfügt.

Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass er darüber informiert ist, dass die Bankverbindung und die Informationen, die er bei der Zahlung des Missionsantrags angegeben hat, vom Zahlungsanbieter gesammelt und von diesem für die gesetzliche Aufbewahrungsfrist dieser Daten auf sichere Weise aufbewahrt werden. ALEX speichert keine Bankdaten.

11.3 Methoden der Rechnungsstellung

ALEX verpflichtet sich, dem Nutzer zum Zeitpunkt der Validierung der Einsatzanfrage und damit der Zahlung eine zusammenfassende E-Mail an die bei der Registrierung angegebene Adresse zu senden, in der Folgendes angegeben ist

- Das Datum und der Ort des Ereignisses ;

- Der Preis der Mission

- Die geltende Mehrwertsteuer;

Darüber hinaus verpflichtet sich ALEX, dem Nutzer eine Rechnung und einen Mandatsvertrag zuzusenden.

Schließlich verpflichtet sich ALEX, am Ende des Einsatzes per E-Mail über den durchgeführten Einsatz zu berichten und erwähnt dabei insbesondere

- Das Datum und der Ort des Ereignisses ;

- Der Preis der Mission

- Das Datum der Auslieferung der Tickets und damit das Datum des Missionsendes;

- Der Gesamtbetrag, den ALEX zum Zeitpunkt der Validierung der Einsatzanfrage erhalten hat;

11.4 Bedingungen für die Rückzahlung

Im Falle der in Artikel 10.1 genannten Hypothesen verpflichtet sich ALEX, den vollen Preis für den Einsatz innerhalb einer Frist von vierzehn Tagen zu erstatten (14) Die Rückerstattung erfolgt auf das Bankkonto, das zum Zeitpunkt des Einsatzantrags angegeben wurde.

In den in Artikel 10.2 und 10.3 genannten Fällen erstattet ALEX den Ticketpreis nur auf das zum Zeitpunkt des Dienstreiseantrags angegebene Bankkonto.

Rückerstattungen werden nur nach Erhalt der Rückerstattung durch den Hersteller der Veranstaltung vorgenommen. Im Falle eines Papiertickets muss der Nutzer die dem Dienstreiseantrag entsprechenden Tickets per Einschreiben mit Rückschein an die in Artikel 2 angegebene Adresse zurücksenden, wobei ALEX den Erhalt dieses Schreibens spätestens innerhalb von fünfzehn (15) Tagen nach der Benachrichtigung über die Stornierung oder Verschiebung bestätigt, wobei das Datum der ersten Vorlage dieses Schreibens zwischen den Parteien als verbindlich gilt.

12. DAUER UND ABMELDUNG

Der Einsatz wird für die Dauer des gewählten Dienstes abonniert.

Der Nutzer kann sich jederzeit über seinen persönlichen Bereich von der Plattform abmelden.

Die Abmeldung ist sofort wirksam und führt zur automatischen Löschung des Benutzerkontos, sofern keine Einsatzanfrage in Bearbeitung ist. Im Falle eines laufenden Einsatzes wird die Löschung des Benutzerkontos innerhalb von 7 (Tagen) nach dem Ereignis wirksam

Die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen gelten für die gesamte Dauer des Einsatzes und im Falle der Schließung des Kontos für die gesamte Dauer, die für die Durchführung des letzten hiernach validierten Einsatzes erforderlich ist.

Der Nutzer ist ausdrücklich darüber informiert und akzeptiert, dass alle in seinem Persönlichen Bereich gespeicherten Informationen und Dokumente ab der Schließung des Accounts für statistische Zwecke anonymisiert werden. Der Benutzer ist für die Wiederherstellung der Daten auf dem Medium und in dem Format seiner Wahl verantwortlich, was er anerkennt und akzeptiert.

13. SERVICE-LEVEL-VEREINBARUNG

ALEX wird sich nach besten Kräften bemühen, dass die Plattform außer in Fällen höherer Gewalt 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche ohne Unterbrechung funktioniert.

Falls erforderlich, behält sich ALEX das Recht vor, den Zugang zur Plattform einzuschränken oder auszusetzen, um Wartungs- und/oder Verbesserungsarbeiten durchzuführen. In diesem Fall verpflichtet sich ALEX, Sie im Voraus durch eine allgemeine Informationsmeldung auf der Startseite der Plattform über diese Wartungs- und/oder Verbesserungsarbeiten zu informieren.

Im Rahmen dieser Wartungs- und/oder Verbesserungsarbeiten verpflichtet sich ALEX, sich nach besten Kräften zu bemühen, Sicherungskopien des Kontos zu erstellen, um dessen Wiederherstellung in dem Zustand zum Zeitpunkt der besagten Wartungs- und/oder Verbesserungsarbeiten zu ermöglichen.

ALEX verpflichtet sich, alle technischen Mittel entsprechend der Berufspraxis und dem Stand der Technik einzusetzen, die erforderlich sind, um die Sicherheit der Services und insbesondere der Dienstanforderung und den Zugang zu ihnen zu gewährleisten, und zwar in Bezug auf den Schutz und die Überwachung der Infrastrukturen, die Kontrolle des physischen und/oder immateriellen Zugangs zu den besagten Infrastrukturen sowie die Umsetzung von Erkennungs-, Vorbeugungs- und Wiederherstellungsmaßnahmen zum Schutz der Server vor böswilligen Handlungen.

ALEX verpflichtet sich außerdem, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um angesichts der Art der Daten und der Risiken, die sich aus der für die Erfüllung des Auftrags durchgeführten automatisierten Datenverarbeitung ergeben, die Sicherheit der Daten zu wahren und insbesondere zu verhindern, dass diese verfälscht oder beschädigt werden oder unbefugten Dritten zugänglich sind.

14. ANSPRÜCHE

Jede Reklamation, die sich auf die Nichtkonformität der Ausführung der Mission in Bezug auf die Missionsanfrage bezieht, muss innerhalb von sieben (7) Werktagen nach dem Ereignis per E-Mail an die in Artikel 2 angegebene Adresse erfolgen. Andernfalls ist eine Nachforderung unzulässig.

ALEX kann nach eigenem Ermessen jede Form der Entschädigung anbieten, die sie für angemessen hält, vorausgesetzt, dass ALEX die Gültigkeit des Anspruchs anerkennt. ALEX setzt sich innerhalb von maximal sieben (7) Tagen nach Eingang der Beschwerde direkt mit dem Nutzer in Verbindung, um ihm entweder mitzuteilen, dass sie nicht beabsichtigt, der Beschwerde nachzugehen, die ihr im Hinblick auf ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag unbegründet erscheint, oder um ihm die vorgeschlagene Art der Entschädigung mitzuteilen.

Jede Reklamation in Bezug auf den Nichterhalt der Tickets muss per E-Mail an die in Artikel 2 angegebene Adresse innerhalb einer Frist von maximal sieben (7) Tagen vor der Veranstaltung erfolgen. Andernfalls ist eine Nachforderung nicht zulässig.

ALEX verpflichtet sich, dem Nutzer ein Duplikat des Tickets, das Gegenstand des Dienstreiseantrags ist, zuzusenden, sofern das Ticket duplizierbar ist (nur elektronische Tickets). Der Nutzer nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass ALEX ihm in diesem Fall kein Duplikat zusenden kann, da Papiertickets nicht duplizierbar sind.

16. PFLICHTEN DES ANWENDERS

Unbeschadet der anderen hierin festgelegten Verpflichtungen verpflichtet sich der Benutzer, die folgenden Verpflichtungen einzuhalten.

(i) Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Nutzung der Plattform die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten und nicht gegen die Rechte Dritter oder die öffentliche Ordnung zu verstoßen.

Der Nutzer ist auch allein verantwortlich für die ordnungsgemäße Erledigung aller administrativen, steuerlichen und/oder sozialen Formalitäten und für alle Zahlungen von Beiträgen, Steuern oder Abgaben jeglicher Art, die im Zusammenhang mit seiner Nutzung der Plattform und der Missionsanfrage anfallen können. Insbesondere ist der Benutzer allein dafür verantwortlich, die Bedingungen für die Einfuhr und/oder Nutzung der Tickets, die Gegenstand des Dienstreiseantrags sind, im Land der Lieferung zu prüfen. ALEX kann in dieser Hinsicht in keiner Weise haftbar gemacht werden.

(ii) Der Benutzer erkennt an, dass er von den Eigenschaften und Beschränkungen, insbesondere den technischen Beschränkungen, aller Dienste und insbesondere von den Verfahren zur Durchführung des Auftrags Kenntnis genommen hat.

(iii) Der Nutzer verpflichtet sich, die nach dem Dienstreiseantrag erhaltenen Tickets ausschließlich persönlich zu nutzen. Demzufolge ist es dem Benutzer untersagt, seine Rechte oder Pflichten aus diesem Vertrag ganz oder teilweise an Dritte abzutreten, einzuräumen oder zu übertragen, in welcher Weise auch immer.

(iv) Der Benutzer darf die Tickets, die er aufgrund des Dienstreiseantrags erhalten hat, weder ganz noch teilweise reproduzieren, kopieren oder modifizieren, aus welchem Grund auch immer und in welcher Form auch immer. ALEX kann den Nutzer für jeden Verstoß gegen diese Verpflichtung haftbar machen.

(v) Der Nutzer verpflichtet sich, ALEX alle für die ordnungsgemäße Durchführung der Beauftragung erforderlichen Unterlagen, Elemente, Daten und Informationen zur Verfügung zu stellen. Im Übrigen verpflichtet sich der Nutzer, bei der ordnungsgemäßen Durchführung dieses Vertrages aktiv mit ALEX zusammenzuarbeiten und ALEX über etwaige Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Durchführung zu informieren.

(vi) Der Nutzer verpflichtet sich, die ALEX-Dienste nicht zu nutzen, insbesondere keine Dienstreiseanträge zum Zwecke des unerlaubten Weiterverkaufs von Tickets zu stellen.

(vii) Der Nutzer erkennt an und akzeptiert, dass ALEX als Bevollmächtigter im Namen und im Auftrag des Nutzers handelt, und bestätigt, dass er/sie die relevanten Informationen zum Zeitpunkt der Mandatsanfrage zur Verfügung gestellt hat, damit der Umfang des Mandats genau bestimmt werden kann.

16. VERBOTENE VERHALTENSWEISE

16.1

Es ist strengstens untersagt, die Plattform zu nutzen für:

- Durchführung von illegalen, betrügerischen Aktivitäten oder Aktivitäten, die die Rechte oder die Sicherheit Dritter verletzen,

- Untergrabung der öffentlichen Ordnung oder Verstoß gegen geltende Gesetze und Vorschriften,

- Eindringen in das Computersystem eines Dritten oder jegliche Aktivität, die darauf abzielt, das Computersystem eines Dritten ganz oder teilweise zu schädigen, zu kontrollieren, zu stören oder abzufangen, seine Integrität oder Sicherheit zu verletzen,

- Beihilfe oder Anstiftung, in welcher Form auch immer, zu einer oder mehreren der oben beschriebenen Handlungen und Aktivitäten,

- und ganz allgemein jede Praxis, die die Dienste zu anderen Zwecken als denen, für die sie konzipiert wurden, umleitet.

16.2

Es ist jedem Nutzer strengstens untersagt, das Konzept, die Technologien oder jedes andere Element der Plattform für eigene Zwecke oder die von Dritten zu kopieren und/oder zu missbrauchen.

16.3

Folgendes ist ebenfalls strengstens verboten: (i) jegliches Verhalten, das geeignet ist, die Kontinuität der Dienste zu unterbrechen, auszusetzen, zu verlangsamen oder zu verhindern, (ii) jegliches Eindringen oder versuchtes Eindringen in die Systeme von ALEX, (iii) jegliche missbräuchliche Nutzung der Systemressourcen der Plattform, (iv) jegliche Handlungen, die geeignet sind, die Infrastruktur der Plattform unverhältnismäßig zu belasten, (v) Verstöße gegen Sicherheits- und Authentifizierungsmaßnahmen, (vi) Handlungen, die geeignet sind, die finanziellen, kommerziellen oder moralischen Rechte und Interessen von ALEX zu schädigen, und schließlich ganz allgemein (vii) Verstöße gegen diese Allgemeinen Bedingungen.

17. SANKTIONIERUNG VON VERSTÖSSEN

Im Falle eines Verstoßes gegen eine der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder allgemeiner bei Verstößen gegen Gesetze und Vorschriften durch den Nutzer behält sich ALEX das Recht vor, :

(i) den Zugang zum Missionsantrag für den Benutzer, der der Urheber des Verstoßes oder der Verletzung ist oder daran teilgenommen hat, unverzüglich vorübergehend oder dauerhaft zu sperren, insbesondere bei Angabe falscher, unvollständiger, irreführender oder veralteter Informationen bei der Registrierung,

(ii) alle Inhalte, die sich auf den betreffenden Verstoß oder die betreffende Straftat beziehen, ganz oder teilweise zu entfernen,

(iii) alle geeigneten Maßnahmen und rechtlichen Schritte zu ergreifen,

(iv) die zuständigen Behörden erforderlichenfalls zu benachrichtigen, mit ihnen zusammenzuarbeiten und ihnen alle für die Ermittlung und Ahndung illegaler oder rechtswidriger Handlungen erforderlichen Informationen zu übermitteln.

Bei Nichteinhaltung einer wesentlichen Verpflichtung aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Nutzer oder bei wiederholter Verletzung derselben behält sich ALEX das Recht vor, den Auftrag nicht auszuführen und ihn zu beenden. ALEX verpflichtet sich, den Nutzer per E-Mail an die bei der Registrierung angegebene Adresse zu benachrichtigen und eine entsprechende Erstattung vorzunehmen.

Sie führt automatisch und ohne vorherige Ankündigung zur Löschung des Benutzerkontos, unbeschadet aller anderen Konsequenzen, die sich aus der Anwendung dieser Allgemeinen Bedingungen ergeben können.

18. AUSSCHLUSS DER HAFTUNG UND GEWÄHRLEISTUNG VON ALEX

18.1 ALEX verpflichtet sich, die Dienste sorgfältig und nach den Regeln der Kunst zu erbringen, wobei eine Mittelverpflichtung unter Ausschluss einer Erfolgspflicht besteht, die der Nutzer ausdrücklich anerkennt und akzeptiert. Seine Verantwortung beschränkt sich ausschließlich auf die Ausführung des Auftrags gemäß den hier beschriebenen Bedingungen, unter Ausschluss jeglicher anderer Leistungen.

Die Fotos, Darstellungen und Beschreibungen der auf der Plattform beschriebenen Ereignisse sind so genau wie möglich wiedergegeben. Sie sind jedoch nur informativ und indikativ und liegen nicht in der Verantwortung von ALEX;

18.2 ALEX lehnt jede Verantwortung im Falle eines möglichen Verlusts von Informationen, die auf dem Konto des Nutzers zugänglich sind, ab, wobei der Nutzer dafür sorgen muss, dass er eine Kopie der von ihm als notwendig erachteten Informationen speichert, und keinen Anspruch auf Entschädigung in dieser Hinsicht haben kann.

18.3 ALEX verpflichtet sich, den Betrieb und die Zugänglichkeit der Plattform regelmäßig zu überprüfen. In diesem Zusammenhang behält sich ALEX das Recht vor, den Zugang zur Plattform aus Wartungsgründen vorübergehend zu unterbrechen. Ebenso haftet ALEX nicht für Schwierigkeiten oder die vorübergehende Unmöglichkeit des Zugangs zur Plattform aufgrund von Umständen, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen, höherer Gewalt oder aufgrund von Störungen in den Telekommunikationsnetzen.

18.4 In jedem Fall ist die Haftung von ALEX nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich auf den unmittelbaren Schaden des Nutzers beschränkt. Darüber hinaus haftet ALEX gegenüber dem Nutzer nicht für die Zahlung von Schäden jeglicher Art, ob direkt, materiell, kommerziell, finanziell oder moralisch, infolge der Nutzung der Dienste durch den Nutzer, in einer Höhe, die über die Beträge hinausgeht, die ALEX als Vergütung für die Dienste, die ihre Haftung begründen, zum Zeitpunkt des Auftretens des behaupteten Schadens in Rechnung stellt. ALEX kann nur haftbar gemacht werden, wenn der Nutzer einen Anspruch unter den in Artikel 14 genannten Bedingungen geltend gemacht hat.

19. GEISTIGES EIGENTUM

Die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen gewähren dem Nutzer keinerlei geistige Eigentumsrechte an der Plattform sowie an allen Texten, Bildern, audiovisuellen Inhalten und anderen Inhalten, die von ALEX auf der Plattform verwertet werden, einschließlich der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen, der Marken, Handelsnamen und Logos, der Software, Strukturen, Infrastrukturen und Datenbanken, die von ALEX innerhalb der Plattform verwendet werden (im Folgenden "Inhalte"), die das ausschließliche, uneingeschränkte und vollständige Eigentum von ALEX bleiben.

Jede Demontage, Dekompilierung, Entschlüsselung, Extraktion, Wiederverwendung und ganz allgemein jede Vervielfältigung, Darstellung, Verbreitung, Anpassung, Vermarktung der Plattform und/oder der Inhalte durch den Nutzer, die nicht den Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen entspricht, ist verboten und kann gerichtlich verfolgt werden.

20. PERSÖNLICHE DATEN

ALEX verpflichtet sich, die geltenden Vorschriften für die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuhalten, insbesondere die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, die ab dem 25. Mai 2018 gilt (nachfolgend "Europäische Datenschutzverordnung" oder EDPR).

Die Datenschutzbestimmungen von ALEX finden Sie hier.

ALEX ist nicht für die Speicherung der vom Zahlungsanbieter erhobenen und verarbeiteten Daten verantwortlich. Der Benutzer ist darüber informiert und akzeptiert, dass der Zahlungsanbieter allein für die diesbezügliche Verarbeitung verantwortlich ist.

21. ANZEIGEN

ALEX behält sich das Recht vor, auf jeder Seite der Plattform und in jeder Mitteilung an den Nutzer Werbe- oder verkaufsfördernde Nachrichten in einer Form und unter Bedingungen einzufügen, die allein von ALEX zu beurteilen sind.

22. LINKS UND WEBSITES VON DRITTEN

ALEX haftet in keinem Fall für die technische Verfügbarkeit von Websites, die von Dritten (einschließlich ihrer möglichen Partner) betrieben werden und zu denen der Nutzer über die Plattform Zugang hat.

ALEX übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt, die Werbung, die Produkte und/oder die Dienste, die auf solchen Drittseiten verfügbar sind, für die jeweils eigene Nutzungsbedingungen gelten.

ALEX ist nicht verantwortlich für Transaktionen zwischen dem Nutzer und Werbetreibenden, Gewerbetreibenden oder Händlern (einschließlich ihrer möglichen Partner), an die der Nutzer über die Plattform verwiesen wird, und ist nicht Partei bei Streitigkeiten mit diesen Dritten, insbesondere in Bezug auf die Lieferung von Produkten und/oder Dienstleistungen, Garantien, Erklärungen und sonstigen Verpflichtungen, an die diese Dritten gebunden sind.

23. WAIVER

Die Tatsache, dass eine der Parteien ein Recht oder eine Befugnis gemäß den Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen nicht oder verspätet ausgeübt hat, ist nicht als Verzicht auf das Recht auszulegen, dieses Recht ganz oder teilweise auszuüben, und eine einmalige oder teilweise Ausübung eines Rechts oder einer Befugnis hindert eine weitere Ausübung dieses Rechts oder dieser Befugnis nicht.

24. FORCE MAJEURE

ALEX haftet dem Nutzer nicht für den Fall, dass die Erfüllung ihrer Pflichten durch den Eintritt eines Falles höherer Gewalt verzögert, eingeschränkt oder unmöglich gemacht wird. Als Fälle höherer Gewalt werden insbesondere die von der Rechtsprechung und den Gerichten üblicherweise anerkannten Hypothesen angesehen.

Der Eintritt eines Falles höherer Gewalt setzt die Durchführung der Aufträge zunächst für einen Zeitraum von höchstens zwei (2) Monaten aus. Sollte der Fall höherer Gewalt über den oben genannten Zeitraum hinaus andauern, können die Parteien die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen von Rechts wegen, ohne gerichtliche Formalitäten, ohne vorherige Ankündigung und ohne Anspruch auf irgendeine Entschädigung per Einschreiben mit Rückschein mit sofortiger Wirkung kündigen.

25. SPRACHE

Im Falle einer Übersetzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in eine oder mehrere Sprachen ist im Falle eines Widerspruchs oder eines Streits über die Bedeutung einer Klausel oder Bestimmung die französische Sprache für die Auslegung maßgeblich.

26. NULLITY

Sollte eine der Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen aufgrund eines Gesetzes, einer Verordnung oder infolge einer rechtskräftigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts für nichtig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, so ist nur diese Bestimmung nichtig, die übrigen Bestimmungen behalten ihre volle Gültigkeit und Tragweite.

27. ÄNDERUNG DER ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN

ALEX behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Bedingungen jederzeit zu ändern.

Insbesondere behält sich ALEX das Recht vor, das Angebot aller oder eines Teils der Dienste jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern und/oder einzustellen, vorbehaltlich der Ausführung der Aufträge, die Gegenstand einer Anfrage waren und die validiert wurden.

Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstreiseanträge, die nach ihrem Inkrafttreten gestellt werden.

In jedem Fall müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für jeden neuen Antrag auf eine Zuweisung auf der Plattform genehmigt werden, unabhängig davon, ob der Nutzer einen Account hat oder nicht. Unter diesen Bedingungen gelten für die Durchführung der Abtretung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Abtretungsanfrage akzeptiert wurden.

Die für die Missionsanfrage geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden per E-Mail versandt, wenn die Missionsanfrage validiert wird.

28. MEDIATION

Nationale oder grenzüberschreitende Streitigkeiten, die sich aus der Gültigkeit, der Auslegung, der Erfüllung oder Nichterfüllung, der Unterbrechung oder der Beendigung dieses Vertrages ergeben, können auf Antrag des Verbrauchers einer Schlichtung unterzogen werden.

Auf der Website www.medicys.fr wird das angewandte Schlichtungsverfahren beschrieben und Verbraucher können online einen Schlichtungsantrag mit entsprechenden Unterlagen stellen.

Insbesondere kann der Streitfall nicht vom Mediator untersucht werden, wenn:

● der Verbraucher nicht nachweist, dass er zuvor versucht hat, seine Streitigkeit direkt mit GLOBAL SERVICE CONCIERGE durch eine schriftliche Beschwerde beizulegen,

● die Anfrage eindeutig unbegründet oder missbräuchlich ist,

● der Streitfall zuvor von einem anderen Mediator oder von einem Gericht geprüft wurde oder geprüft wird,

● der Verbraucher seinen Antrag an den Schlichter innerhalb eines Zeitraums von mehr als einem Jahr nach seiner schriftlichen Beschwerde an GLOBAL SERVICE CONCIERGE gestellt hat,

● die Streitigkeit nicht in ihren Anwendungsbereich fällt.

Die Mediation ist für den Verbraucher kostenlos (es sei denn, er schaltet freiwillig einen Rechtsanwalt, einen Dritten seiner Wahl oder einen Sachverständigen ein).

Der Mediator darf keine Weisungen von den Parteien erhalten und auch nicht nach dem Ergebnis vergütet werden.

Die Schlichtung von Verbraucherstreitigkeiten unterliegt der Vertraulichkeitsverpflichtung gemäß Artikel 21-3 des Gesetzes Nr. 95-125 vom 8. Februar 1995 über die Organisation der Gerichte und der Zivil-, Straf- und Verwaltungsprozesse.

Den Parteien bleibt es unbenommen, ihren Streit nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen einem Richter vorzulegen.

COLD CALLING

BLOCTEL ist die telefonische Anti-Solicitation-Liste, in die sich jeder Verbraucher kostenlos eintragen kann, um nicht mehr von einem Gewerbetreibenden, mit dem er keine aktuelle Vertragsbeziehung hat, telefonisch umworben zu werden, gemäß dem Gesetz Nr. 2014-344 vom 17. März 2014 über Verbraucherangelegenheiten.

Das Gesetz legt fest, dass es jedem Gewerbetreibenden untersagt ist, direkt oder über einen Dritten, der in seinem Namen handelt, mit einem auf dieser Liste registrierten Verbraucher zu telefonieren, mit Ausnahme der im Gesetz aufgeführten Fälle.

Insbesondere können Sie in den folgenden Fällen noch angerufen werden:

- Von Fachleuten, mit denen Sie einen laufenden Vertrag haben;

- Für Prospektionsaufrufe zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Magazinen;

- Aus Gründen, die nicht den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen betreffen, wie z. B.:

● Anrufe von einem öffentlichen Dienst;

● Anrufe von Forschungs- und Meinungsforschungsinstituten;

● Anrufe von Non-Profit-Organisationen;

- Wenn Sie frei und unmissverständlich Ihre Nummer mitgeteilt haben, um zurückgerufen zu werden.

Wenn Sie bei BLOCTEL registriert sind, ist ALEX nur dann berechtigt, Sie anzurufen, wenn Sie einen Einsatzauftrag haben oder wenn Sie Ihre Nummer bei der Registrierung freiwillig mitgeteilt haben.

In jedem Fall führt ALEX keine Telefonakquise durch, sondern wird dazu veranlasst, Sie nur im Rahmen der Auftragsdurchführung und nicht zu kommerziellen Akquisezwecken telefonisch zu kontaktieren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://conso.bloctel.fr/.

IN-KRAFT-TRETEN

Diese Allgemeinen Bedingungen sind am DATUM in Kraft getreten.

Unsere Partner:innen

© Hey Alex 2021